DOC_Erotophobie
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin » Psychologie » Krankheiten » Phobien » E Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien D Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien F »

Erotophobie

  
Lexolino

Erotophobie

Die Erotophobie beschreibt eine spezifische Angststörung. Hierbei handelt es sich um die krankhafte Furcht vor der Sexualität. Der Betroffene hat Angst vor erotischen Fantasien, Gedanken, Darstellungen usw. Dahinter verbirgt sich die Angst davor, etwas Unrechtes oder Sündiges zu denken oder zu tun. Oftmals geht mit einer Erotophobie ein selbstbestrafendes Verhalten einher.

Das Wort kommt aus dem griechischen: eroto-, ero-, eroto- = Liebe, Leidenschaft und phobia = Angst, Furcht.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

Ergänzungen

  • 1
    2016-06-28 02:44:13
    QsarA! Ca veni vorba de precocitate, al meu mi-a spus la 5 ani si jumatate, cand s-a intors din tab#8a:&ar220;Eu am vrut s-o pup pe A. si ea n-a vrut… Toate fetele sunt niste fitzoase! “
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-24 07:26:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share