DOC_Harpaxophobie
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin » Psychologie » Krankheiten » Phobien » H Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien G Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien I »

Harpaxophobie

  
Lexolino

Harpaxophobie

Die Harpaxophobie (oder Kleptophobie) ist eine spezifische Angststörung. Sie beschreibt die pathologisch übersteigerte Angst davor, beraubt zu werden, bzw. vor Diebstahl oder Dieben. Der Betroffene vermeidet somit Orte und Situationen, wo man ihm bestehen könnte. So baut er beispielsweise wegen seiner Phobie mehrere Schlösser an seine Tür bzw. Alarmanlagen in sein Haus ein. Auch überprüft er ständig, ob er einem Diebstahl zum Opfer gefallen ist.

Das Wort kommt aus dem altgriechischen: harpazo, harpax = Diebstahl oder Plünderung und phobos= Angst.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-22 21:17:56
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share