DOC_Lithiumtherapie
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin » Therapie »

Lithiumtherapie

  
Lexolino

Lithiumtherapie

Bei der Lithiumtherapie wird Lithium in Form einiger seiner Salze bei bipolarer Störung, Manie oder Depressionen einerseits als Phasenprophylaktikum, andererseits als Kombination mit Antidepressiva zur Steigerung der Wirksamkeit eingesetzt. Eine weitere Anwendung ist die vorbeugende Behandlung bei Cluster-Kopfschmerz.

Die manisch-depressive Erkrankung, auch bipolare Störung genannt, ist charakterisiert durch ihr hohes, lebenslanges Rezidiv- und Suizidrisiko. Sie bedarf deshalb im allgemeinen einer medikamentösen Langzeittherapie.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140402. Letzte Aktualisierung: 2017-10-17 10:38:56
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share