DOC_Thalassotherapie
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin » Therapie »

Thalassotherapie

  
Lexolino

Thalassotherapie

Eine Sonderform der Balneotherapie ist die Thalassotherapie. Thalasso (griechisch: thalassa = Meer) steht für die Behandlung von Krankheiten mit kaltem oder erwärmtem Meerwasser, Meeresluft, Sonne, Algen, Schlick und Sand.

Eine qualitätsgesicherte Thalassotherapie liegt vor, wenn die Einrichtung direkt am Meer liegt (maximal 300 Meter vom Meer entfernt) und für die Anwendungen frisch geschöpftes, unbehandeltes Meerwasser verwendet wird. Weiterhin ist eine ärztliche Aufsicht ein Muss für ernstzunehmende Therapien, ebenso ein professionelles Team aus Masseuren, Hydrotherapeuten und Sportlehrern. Außerdem sollten gesundheitsbildende Maßnahmen aus den Bereichen Entspannung, Ernährungsumstellung und körperliche Aktivität begleitend angeboten werden


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140403. Letzte Aktualisierung: 2017-10-17 22:07:46
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share