Lexolino

Index

Index

  1. Als Index wird allgemein ein alphabetisches Verzeichnis bezeichnet, was hauptsächlich bei Büchern Anwendung findet. Dies kann z. B. ein Namen- oder Titelregister sein.

  2. In der Biologie definiert Index das Verhältnis zweier Maße (Längen, Umfänge und Gewichte). Der Index soll hierbei den Zustand eines Organismus besser beschreiben z.B. der Body-Maß-Index zur Diagnose des Körpergewichts oder der Längen-Breiten-Index des Kopfes in der Anthropologie.

  3. In der Informatik wird Index als Kurzbezeichnung für Indextabelle, die Tabelle von Schlüsselwörtern und den dazugehörigen Adressen der Speicherplätze angewandt. Die Tabelle ist in einer separaten Datei abgespeichert und dient dem schnellen Auffinden der Objekte in einer großen Datensammlung.

  4. Bezeichnung im katholischen Kirchenrecht für den Index librorum prohibitorum. Dies war das 1559-1966 amtliche Verzeichnis der vom Apostolischen Stuhl verbotenen Bücher.

  5. In der Naturwissenschaft dient der Index als Zahl oder Buchstabe, der tief- oder hochgestellt an Zeichen oder Symbole für gleichartige Größen zur Differenzierung oder zur Kennzeichnung angehängt wird. Z.B. das Isotop eines Elements, wie 235U oder den Komponenten eines Vektors x1, x2, x3.


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH