Nordalpen

Die Nordalpen sind größtenteils von Fichtenmischwäldern überzogen. Im Kalk entwickeln sich Karstererscheinungen, wogegen im wasserdichtem Dolomit spröde, zerrüttete Felsbildungung und Schutthaufen aus feinem Grus vorkommen.

An dem Fundament der Kalkberge befinden sowohl Salz- und Gipslagervorkommen, als auch Quellhorizonte
über Schiefern. Die Nordalpen werden in die Areale Nördliche Kalkalpen, Schieferalpen, Grauwackenzone
Flyschzone und Molassezone eingeteilt, wobei sich das Alpenvorland sowie das Mittelland (Schweiz) im Norden
anschließen.

Von Westen nach Osten her gesehen bestehen die Nordalpen aus diesen Gebirgsgruppen:
  • Bregenzerwaldgebirge
  • Rätikon
  • Lechquellengebirge
  • Allgäuer
  • Lechtaler
  • Ammergauer Alpen
  • Wettersteingebirge
  • Karwendel- und Rofangebirge
  • Bayerische Voralpen
  • Kaisergebirge
  • Berchtesgadener Alpen
  • Salzkammergutberge
  • Niederösterreichischen Kalkalpen
  • Wienerwald

x
Alle Franchise Definitionen

Gut informiert mit der richtigen Franchise Definition optimal starten.
Wähle deine Definition:

Gut informiert mit Franchise-Definition.
© Franchise-Definition.de - ein Service der Nexodon GmbH