Mittelamerika aus Geographie, Vulkane | lexolino.de
Lexolino Geographie Vulkane

Mittelamerika


Vulkane Mittelamerika

Mittelamerika umfasst die Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika sowie die Westindischen Inseln. Es reicht im Norden geologisch und geographisch bis zum Isthmus von Tehuantepec in Mexiko. Mittelamerika ist reich an Vulkanen, von denen viele noch aktiv sind. Unvergesslich ist die Aussicht am Arenal Vulkan in Costa Rica. In Guatemala erheben sich majestätische Vulkane rund um den Lago de Atitlán und sorgen für ein unvergleichliches Panorama. Der Popocatépetl ist mit einer Höhe von 5.452 m einer der höchsten Vulkane der Welt. Er liegt etwa 65 km südöstlich vom Zentrum der mexikanischen Hauptstadt Mexico City. Der letzte große Ausbruch des Vulkans fand vor rund 1.200 Jahre statt.


x
Alle Franchise Definitionen

Gut informiert mit der richtigen Franchise Definition optimal starten.
Wähle deine Definition:

Verschiedene Franchise Definitionen als beste Voraussetzung.
© Franchise-Definition.de - ein Service der Nexodon GmbH