Parkers Weinguide

Parkers Wein-Guide ist ein Weinführer, der von dem weltweit führenden amerikanischen Weinkritiker Robert M. Parker und Pierre-Antoine Rovani herausgegeben wird.

Robert M. Parker trifft in seinem Weinführer eine Auswahl, die nach seinen eigenen Angaben dem nordamerikanischen Geschmack entspricht. Aus dieser subjektiven Auswahl ergeben sich die Schwerpunkte Frankreich, Italien und Nordamerika und hier besonders Kalifornien. Unter Berücksichtigung der Anbaufläche Spaniens als die größte Europas wird Spanien vergleichsweise bescheiden behandelt ebenso wie Portugal.

Ansonsten wird vom europäischen Weinbau nur noch Deutschland und Österreich, jedoch auch nur am Rande berücksichtigt und sehr subjektiv. Generell wird von Parker die Qualität von Rotweinen in Mitteleuropa, also Elsass, Deutschland und Österreich sehr kritisch gesehen. Ost- und Südosteuropa mit historisch so interessanten und alten Weinanbaugebieten wie Ungarn und Griechenland werden überhaupt nicht erwähnt. Australien wird einigermaßen ausführlich behandelt. Ein paar Seiten widmet Parker Chile, Argentinien, Neuseeland und Südafrika.

Bewertet werden in dem Weinführer sowohl die Weinerzeuger als auch die Weine selbst. Zur Qualitätskennzeichnung für die Weinerzeuger werden Sterne von 1 bis 5 vergeben. Die Weine werden nach dem weltweit üblichen 100-Punkte-System bewertet.


x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH