Rote Funken

Ende 1822 trafen sich honorige Männder in der Weinwirtschaft "Im Häuschen" hinter St.Ursula zu einer Vorbesprechung für den Zug am 10. Februar 1823. Johann Heinrich Franz Anton von Wittgenstein hatte die Idee zur Aufstellung einer Gruppe von Roten Funken, die die fünfte Gruppe im Rosenmontagszug bilden sollte. Ende 1823 organisierten sich die Funken in einem geregelten Verein.

1870 nannte sich innerhalb der Roten Funken eine Gruppe "Kölner Funken-Artillerie", die Uniformen waren blau-weiß - die Blauen Funken waren gegründet.

Anschrift & Kontakt

Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V.
Sachsenring 42
50677 Köln

Telefon: +49 221 / 31 15 64
Telefax: +49 221 / 31 04 86 4
Internet: www.rote-funken.de
Präsident und Kommandant: Heinz-Günther Hunold
"Laachduv vun dr Ülepooz"


x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH