Brautführer

Klassisch geleitet der Brautvater die Braut vor den Traualtar. Zu diesem Einzug wird üblicherweise der Hochzeitsmarsch gespielt. Am Altar übergibt er seine Tochter dem Bräutigam, der vor dem Altar auf seine Braut wartet.

Der Bräutigam sieht seine Braut in diesem Moment das erste Mal in ihrem Kleid. Für die Väter ist das ein ehrenvoller Brauch. Er symbolisiert das Vertrauen des Vaters in den Bräutigam, welchem er nun seine Tochter in die Hände gibt.

Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Alternativen, wer die Braut zum Altar führt.


x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH