DOC_New Year‘s Day (1. Januar) Foodtruck Franchise mit Imbisswagen im Leasing und zum Mieten
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Feiertage » Großbritannien »

New Year‘s Day (1. Januar)

  
Lexolino

New Year‘s Day (1. Januar)

Seit dem Mittelalter ist der 1. Januar als 1. Tag des neuen Kalenderjahres verbreitet im westlichen Kulturraum. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, der in ganz Großbritannien als Feiertag gefeiert wird. In England und Wales gilt zu dem die Regelung, wenn der Feiertag auf ein Wochenende fällt, wird er am folgenden Montag nachgeholt. In Schottland hingegen gilt die Regelung, fällt der Feiertag auf ein Wochenende, wird der folgende Dienstag arbeitsfrei.

Brauchtum zum New Year´s Day

In Schottland heißt Silvester "Hogmanay". Der am weitesten verbreitete Brauch ist das so genannte "first footing". Unmittelbar nach Mitternacht sollte man der Erste sein, der bei einem Nachbarn oder Freund vor der Türe steht und über die Schwelle tritt. Mit leeren Händen darf man natürlich nicht auftauchen, beliebte Mitbringsel sind Shortbread, Fruchtpudding oder Whisky. Damit wird dann in großer Runde ausgiebig weitergefeiert. In einigen Regionen Schottlands dagegen serviert man den sogenannten Schwarzen Laib (Black Bun). In gemütlicher Freundesrunde werden Haggis, gefüllte Schafsmägen, verspeist. Das Ganze wird mit reichlich Whisky heruntergespült.

In manchen Teilen Englands backt man dreieckige Törtchen, die mit Faschiertem (Hackfleisch) gefüllt und als Geschenke weitergegeben werden. Außerdem ist es üblich, daß sich die Nachbarn am Neujahrstag besuchen und gemeinsam selbstgebackenen Kuchen mit Wein verzehren.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13637 Dokumente zu 1535 Themen 73796/140547. Letzte Aktualisierung: 2018-07-16 00:40:49
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share