Craig, Daniel

PERSONENDATEN:


NAME: Daniel Craig
GEBURTSDATUM: 2.3.1968
GEBURTSORT: Cheshire, England, Großbritannien



Werdegang:

Daniel Craig wurde am 2. März 1968 in Chester, England geboren.
Er wuchs in recht ärmlichen Verhältnissen auf und im Alter von 6 Jahren war er sich bereits sicher Schauspieler zu werden.
Er bekam einen Platz an der Guildhall School of Music and Drama in London und wurde dort zusammen mit den heutigen Größen wie Joseph Fiennes, Damian Lewis und Ewan McGregor ausgebildet.
Insgesamt drehte er 30 Rollen zwischen 1991 und 2005 in verschiedenen meist unabhängigen Filmen oder TV-Movies.
Zu Beginn seiner Karriere prägten seinen Weg Rollen wie die von Offizieren oder Soldaten in Filmen wie "The Force of One", "The Trench" oder "The Adventures of Young Indiana Jones".
Jedoch bekam er auch Rollen als Bösewicht und Schurke, womit er letztlich auch seinen Durchbruch im britischen Fernsehen hatte, in "Moll Flanders" und "Our Friends in the North".
Im Independent-Kino zeigte er sich dagegen in anspruchsvollen Rollen wie in "Some Voices" als Schizophrenen oder die des Arbeiters in "The Mother", der mit der 30 Jahren älteren Mutter seiner Freundin schläft.
Weiter Rollen waren die des Atomphysikers Heisenberg in dem Film "Copenhagen" oder des Dichters Ted Hughes an der Seite von Gwyneth Paltrow im Biopic "Sylvia".
Im Genrekino Hollywoods sah man ihn als Sohn des Mächtigen Paul Newman, der einen großen Drang zum Töten verspürt und unter seinem mächtigen Vater leidet, in "Road to Perdition".
Im Oktober 2005 übernahm als sechster Darsteller nach Sir Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton und Pierce Brosnan die Rolle des Geheimagenten James Bond 007.
In der Neuverfilmung von "Casino Royal" im Jahr 2006 zeigt sich der Brite als erster Bond mit blonden Haaren und blauen Augen.
Zum generellen Sex-Appeal zeigt Daniel Craig den Agenten auch mal mit einem etwas anderen Sprachgebrauch und einem etwas raueren, proletarischen und grimmigen Ton.
Die Zuschauer waren begeistert und beschrieben den Hauptdarsteller als "magnetisch".

Filmographie

1992: The Adventures of Young Indiana Jones: Daredevils of the Desert
1992: Im Glanz der Sonne
1993: Der Tanz des Dschinghis Cohn (TV)
1993: Die Scharfschützen - 2. Der Adler des Kaisers (TV)
1995: Knightskater - Ritter auf Rollerblades
1996: Our Friends in the North (TV Serie)
1996: Gnadenlose Hörigkeit - Der teuflische Liebhaber (TV)
1996: Die Skandalösen Abenteuer der Moll Flanders (TV)
1997: Im Eishaus (TV)
1997: Obsession
1998: Liebe und Leidenschaft
1998: Elizabeth
1998: Love Is the Devil: Study for a Portrait of Francis Bacon
1999: The Trench
1999: Shockers: The Visitor (TV)
2000: Ich träumte von Afrika
2000: Some Voices
2000: Hotel Splendide
2000: Sword of Honour
2001: Lara Croft: Tomb Raider
2002: Road to Perdition
2002: Ten Minutes Older: The Cello
2002: Copenhagen (TV)
2002: Occasional, Strong
2003: Die Mutter
2004: Enduring Love
2004: Layer Cake
2005: Sylvia
2005: The Jacket
2005: Fateless
2005: Archangel (TV)
2006: München
2006: Renaissance
2006: Infamous
2006: James Bond 007 - Casino Royale
2007: The Invasion
2007: I, Lucifer
2007: Der goldene Kompass
2008: Bond 22

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH