Radiosender aus Kultur, Medien | lexolino.de
Lexolino Kultur Medien

Radiosender

Ein Radiosender ist eine Einrichtung, die Rundfunk mittels elektromagnetischer Wellen überträgt. Diese Signale können von einem breiten Publikum mithilfe eines Radios empfangen werden. Moderne Radiosender können sowohl analoge als auch digitale Signale senden.

Geschichte

Die Geschichte der Radiosender begann mit der Entwicklung der drahtlosen Kommunikation Ende des 19. Jahrhunderts durch Pioniere wie Guglielmo Marconi. Die erste öffentliche Radioübertragung fand Anfang des 20. Jahrhunderts statt.

Technik

Radiosender verwenden für die Übertragung ein Spektrum an Frequenzen, die durch internationale Vereinbarungen reguliert sind. Zu den Technologien gehören AM (Amplitudenmodulation), FM (Frequenzmodulation) und diverse digitale Übertragungsstandards wie DAB (Digital Audio Broadcasting) und DRM (Digital Radio Mondiale).

Programm

Das Programm eines Radiosenders kann Musik, Nachrichten, Interviews, Hörspiele und andere Audioinhalte beinhalten. Viele Sender haben ein bestimmtes Format oder eine Zielgruppe, die sie ansprechen möchten.

Rechtliches

Radiosender unterliegen in Deutschland dem Rundfunkrecht, und Betreiber müssen in der Regel eine Lizenz von der zuständigen Medienbehörde erhalten. Sie müssen auch Urheberrechte und andere gesetzliche Bestimmungen beachten.

Autor: LukasLiteraturkenner

LEXO-Tags

Radiosender, Musik, Unterhaltung, Nachrichten

 Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit dem passenden Franchise System einfach durchstarten.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH