Pronomen

Ein Pronomen ist nach der klassischen Definition ein Wort, das für ein anderes Wort, ein Nomen, stehen kann. Die deutsche Bezeichnung für "Pronomen" ist "Fürwort".

Die Pronomen ermöglichen es dem Sprecher oder Schreiber, schwerfällige Wiederholungen zu vermeiden und verschiedene Verhältnisse zu und zwischen verschiedenen Nomen zu verdeutlichen.

Die meisten Pronomen dienen als Platzhalter oder Stellvertreter für ein Nomen. Bestimmte Pronomen können auch als Artikelwort vor einem Nomen stehen. Welche Pronomen stellvertretend für ein Nomen verwendet werden und welche Artikelwort vor einem Nomen sein können, wird bei den einzelnen Pronomen angegeben.

Die Pronomen werden nach ihrer Bedeutung und ihrer Funktion in verschiedene Klassen eingeteilt. Dies sind: Personalpronomen, Possessivpronomen, Reflexivpronomen, Demonstrativpronomen, Relativpronomen, Interrogativpronomen und Indefinitpronomen.

Pronomen können flektiert werden. Sie werden je nach Klasse und Stellung des Pronomens ähnlich wie Adjektive oder wie Nomen flektiert. Einige Pronomen sind unveränderlich. Wie ein Pronomen flektiert wird, ist für jedes Pronomen einzeln angegeben.

LEXO-Tags

Pronomen Pronomina Fürwort

Edit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH