Morgenstern, Christian

Ich schieße keine Möwe tot, / ich laß sie lieber leben - / und füttre sie mit Roggenbrot / und rötlichen Zibeben

Jede Landschaft hat ihre eigene, besondere Seele

Laß die Moleküle rasen, / was sie auch zusammenknobeln! / Laß das Tüfteln, laß daß Hobeln, / heilig halte die Ekstasen!

Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird

O Mensch, du wirst nie nebenbei / der Möwe Flug erreichen / Wofern du Emma heißest sei / zufrieden, ihr zu gleichen

Organisation ist das große Wort, dem die Zukunft gehört

Palma Kunkels Papagei / spekuliert nicht auf Applaus, / niemals, was auch immer sei, / spricht er seine Wörter aus

Sieh an, wie ein Zweirad in Bewegung und Fahrt gesetzt wird. Wenn du deinen Willen so in Bewegung und Fahrt zu setzen vermagst, so wirst du nach einigen Schwankungen wie ein Meister im Sattel sitzen

Vom höchsten Ordnungssinn ist nur ein Schritt zur Pedanterie

Von hundert, die von "Menge", von "Herde" reden, gehören neunundneunzig selbst dazu

Vorsicht und Mißtrauen sind gute Dinge, nur sind auch ihnen gegenüber Vorsicht und Mißtrauen nötig

Was ist das erste, wenn Herr und Frau Müller in den Himmel kommen? Sie bitten um Ansichtskarten

Was mir "Patriotismus" ist? Ein Gefühl, das zehn andere frißt

Wer Gott aufgibt, der löscht die Sonne aus, um mit einer Laterne weiterzuwandeln


Morgenstern, Christian Seiten:  
x
Privat Schule

Gemacht für SCHÜLER und ELTERN auf dem Weg zur passenden Schule.
Wähle dein Thema:

Mit der passenden Privatschule zur gehobenen Ausbildung und erfolgreich zum Studium.
© PrivatschulenPORTAL.de - ein Service der Nexodon GmbH