Ree-Rin in Kultur,Sprache,Zitate,Sortierung nach Autor,R - Seite 5 | lexolino.de

Ree-Rin

Remarque, Erich Maria (Erich Paul Remark)

 [ deutscher Schriftsteller ] 

Den Charakter eines Menschen erkennt man erst dann, wenn er Vorgesetzter geworden ist

Er fiel ... an einem Tage, der so ruhig und still war an der ganzen Front, daß der Heeresbericht sich auf nur den Satz beschränkte, im Westen sei nichts Neues zu melden

Vergessenkönnen ist das Geheimnis ewiger Jugend. Wir werden alt durch Erinnerung

Renan, Ernest

 [ französischer Religionshistoriker und Schriftsteller ] 

Das Christentum ist das Meisterwerk des Judentums, seine Glorie und die Krönung seiner Entwicklung

On garde toujours la marque de ses origines (Man bewahrt immer die Merkmale seiner Abstammung)

Religion ist kein populärer Irrtum; sie ist eine große Wahrheit des Instinktes, von Menschen geahnt, von Menschen zum Ausdruck gebracht

Renard, Jules

 [ französischer Schriftsteller ] 

Da gibt es den Ängstlichen, der unter sein Bett schaut, und den Ängstlichen, der sich nicht einmal traut, unter sein Bett zu schauen

Die Bigotten Sonntags schlafen sie mit Gott, und die ganze Woche über betrügen sie ihn

Endlich weiß ich, was den Menschen vom Tier unterscheidet: Geldsorgen


Ree-Rin Seiten:  

x
Privat Schule

Gemacht für SCHÜLER und ELTERN auf dem Weg zur passenden Schule.
Wähle dein Thema:

Eine gute Private Schule bietet mehr als eine Ausbildung an einer staatlichen Schule.
© PrivatschulenPORTAL.de - ein Service der Nexodon GmbH