Lexolino Natur Bodenschätze Edelsteine

Aventurin-Feldspat

  

Aventurin-Feldspat

Der Aventurin-Feldspat auch Sonnenstein genannt, ist ein Mineral aus der Mischreihe der Plagioklase, Gruppe der Feldspate und der Mineralklasse der Gerüst-Silikate. Er kristallisiert im triklinen Kristallsystem. Charakteristisch ist seine rotbraune Farbe und sein kräftiges "Glitzern", wofür die Einschlüsse von Hämatit verantwortlich sind. Die mehr oder weniger feinen Eisenglanzplättchen erzeugen durch Entmischung parallel zu den beiden Spaltrichtungen des Feldspates und durch Beugung des Lichtes seine rotbraune Farbe und das Glitzern.

Name: Aventurin-Feldspat auch Sonnenstein
Hauptvorkommen: Ural, Kanada, Russ. Föderation., Spanien, USA
Farbe: rot-braun
Mineralart: Oligoklas (Feldspat)
Mohshärte: 6-6,5
Dichte (g/cm³): 2,6
Bruch: uneben bis muschelig

Verwendung:
Der Sonnenstein wird hauptsächlich als Schmuckstein verarbeitet. Da der Stein allerdings selten und teuer ist, wird er oft imitiert. Die häufigste Imitation, genannt Goldfluss, Goldstein oder Aventuringlas, ist ein Glas, in das Kupfer oder Hämatit in mikrokristalliner Form eingeschmolzen wird.


Edit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH