Smaragd

Smaragd ist eine Varietät des Silikat-Minerals Beryll. Der Edelstein kristallisiert im hexagonalen Kristallsystem. Seine charakteristische grüne Farbe erhält der Smaragd durch kleine Anteile von Chrom und wird durch Spuren von Eisen verstärkt.

Name: Smaragd
Hauptvorkommen: Kolumbien, Ural, Südafrika, Brasilien
Farbe: gras- bis dunkelgrün
Mineralart: Beryllium-Tonderde-Silikat
Mohshärte: 7,5-8
Dichte (g/cm³): 2,7
Bruch: muschelförmig

Verwendung:
Seit der Antike werden Smaragde als Edelsteine für Kronen, Zepter, Schmuck und Ziergegenstände verwendet. Aufgrund seiner Sprödigkeit und einer gewissen Empfindlichkeit gegen Stoßbeanspruchung wurde eigens für den Smaragd der sogenannte Achteck-Treppenschliff entwickelt, der auch unter der Bezeichnung "Smaragdschliff" bei vielen anderen Edelsteinen häufige Verwendung findet. Eine Besonderheit sind die räderartig verwachsenen Smaragdkristalle in prismatischer Form. Sie kommen in Kolumbien vor und werden Trapiche-Smaragd genannt. Diese sind besonders bei Edelsteinsammler begehrt.

Varietäten von Smaragden:
Trapiche-Smaragd
Smaragd-Katzenauge


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH