SAS


Kapitel 2 ? Mitarbeiterverwaltung

Um den Menupunkt "Mitarbeiterverwaltung" auszuwählen, geben Sie im grün unterlegten Eingabefeld "02" ein und bestätigen Sie die Eingabe mit "Enter" (E) oder Sie positionieren den roten Auswahlbalken mit Hilfe der Cursortasten "< >" auf die Zeile "Mitarbeiterverwaltung" und drücken "Enter"

Nach Auswahl des Menupunktes "Mitarbeiterverwaltung" werden Sie zunächst aufgefordert Ihr Sachbearbeiterkürzel einzugeben (Abb. 2.1).


Abb. 2.1

Nach Eingabe des gültigen Sachbearbeiterkürzels erscheint die Bearbeitungsmaske "Mitarbeiterverwaltung" (Abb. 2.2). Bei Eingabe eines ungültigen Sachbearbeiterkürzels werden Sie zu einer Neueingabe aufgefordert.
Mit der Funktionstaste "F12" können Sie die Eingabe beenden und zum Hauptmenu zurückkehren.





2.1 Einen neuen Mitarbeiter anlegen

Nach Eingabe Ihres Sachbearbeiterkürzels erscheint eine leere Eingabemaske (Abb.2.2). Das erste Feld (Mitarbeiternummer) ist bereits rot unterlegt. Sie können nun einen neuen Mitarbeiter anlegen.


Abb. 2.2


Beachten Sie, dass es bei der Erfassung Pflichtfelder gibt, die gefüllt werden müssen. Sollten Sie in einem Pflichtfeld keinen Eintrag gemacht haben, so werden Sie vom System darauf hingewiesen. Sie müssen dann einen Eintrag in diesem Feld vornehmen, bevor Sie mit der Erfassung weitermachen können.

Für das Ausfüllen der einzelnen Felder wurden bestimmte Konventionen festgelegt, auf die sie während der Eingabe u. a. über die Statuszeile hingewiesen werden. Es ist wichtig, dass diese Konventionen eingehalten werden, damit bei späteren Auswertungen einheitliche Ergebnisse erzielt werden. Halten Sie sich bei der Erfassung eines neuen Mitarbeiters an die Beschreibungen der einzelnen Felder .


Eingabemaske ? 1. Seite

Mitarbeiternummer: An der 1. Stelle muß ein Dokumentstabe eingegeben werden, der als Divisionskennzeichen dient.
Gültige Werte sind:
A für Deutschland
.
Anschließend muß eine sechsstellige Nummer eingegeben werden, die u. U. mit führenden Nullen aufgefüllt werden muß. (z. B. Mitarbeiter Nr. 325 in der Division E ? "E000325").

Direktion: Dient zur organisatorischen Unterteilung einer Struktur, es können nur Zahlen eingegeben werden. Max. 3 Stellen

Name: in diesem Feld werden Name und Vorname eingegeben. Der Name muss in GroßDokumentstaben geschrieben werden. Der Vorname wird durch ein Komma und eine Leerstelle vom Namen getrennt.
(Beispiel: CAVALCANTI, Fabiano)

Straße: beliebige Zeichenfolge.

PLZ-Ort: Länderkennzeichen, Bindestrich, Postleitzahl, Leerzeichen, Ort (in GROSSDokumentSTABEN).


Titel: beliebige Zeichenfolge.

Anredekennzeichen: Die Anrede wird durch Kennziffern gesteuert (Hinweis in der Statuszeile).
1 = Herr
2 = Frau
3 = Fräulein
4 = Firma
Die Ziffernbelegung ist für jedes Land gleich.
Die Wiedergabe der Anrede wird länderspezifisch über das Länderkennzeichen gesteuert.

Geburtsdatum: Eingabe im Format TT.MM.JJJJ (Beispiel 02.07.1956)

Telefon: beliebige Zeichenfolge

Fax: beliebige Zeichenfolge

Mobil: beliebige Zeichenfolge

Email: beliebige Zeichenfolge

Vertragsbeginn: Enthält das Eintrittsdatum des Mitarbeiters. Eingabe im Format TT.MM.JJJJ (Beispiel 01.01.2001).

Vertragsende: geschütztes Feld
Enthält das Austrittsdatum des Mitarbeiters
Eingabe im Format TT.MM.JJJJ (Beispiel 01.01.2001).

Leitung: geschütztes Feld
Enthält die Mitarbeiternummer des Struki's des Mitarbeiters, siehe Eingabe "Mitarbeiternummer"


Position: geschütztes Feld
Enthält die aktuelle Position des Mitarbeiters. Bei Aktivierung dieses Feldes erscheint unterhalb der Statuszeile der Hinweis "". Sie können durch Betätigung der Taste "F11" (Liste) die gültigen Eingabewerte der Auswahlliste entnehmen.

LKZ: Enhält das Länderkennzeichen
Sie können das Länderkennzeichen mit der Funktion (siehe Position) auswählen.

Info: frei verfügbares Feld zur Erfassung von Kommentaren etc. Beliebige Zeichenfolge.

Polizeiliches Fzeugnis: Nur "J" oder "N" möglich.

Passfotos: Nur "J" oder "N" möglich.

MA-Vertrag ausgefertigt: Nur "J" oder "N" möglich.

MA-Vertrag zurueck: Nur "J" oder "N" möglich.


Eingabemaske ? 2. Seite


SteuerAbzug: 0 = kein Abzug, 1 = Inländer, 2 = Ausländer
(Hinweis in der Statuszeile)

StNr: Enthält die Steuernummer ? beliebige Zeichenfolge

Sozialabzug: %

SoNr: Enthält die Sozialversicherungsnummer ? bliebige Zeichenfolge

Kontonummer: beliebige Zeichenfolge

Bankcode1: beliebige Zeichenfolge
Auswahlmöglichkeit über die Funktion (Funktionstaste "F11")

Bankcode2: Siehe Bankcode 1

Bank: Bezeichnung der Bank ? beliebige Zeichenfolge

Strasse: Strasse der Bank ? beliebige Zeichenfolge

PLZ-Ort: PLZ und Ort der Bank (Eingabeformat siehe PLZ-Ort für Mitarbeiter)

Produktionsmonat: .

Jahr: .

Nummer: .

Haben Sie alle Daten des neuen Mitarbeiters eingegeben, so drücken Sie die Funktionstaste F4 "Speichern". Erst jetzt werden die Daten des neuen Mitarbeiters in der Datenbank gespeichert.

LEXO-Tags

Firma eröffnen

SAS Seiten:  
x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH