Lexolino Technik Informatik IT-Glossar G  

Glasfaserkabel

  

Glasfaserkabel

Das Glasfaserkabel oder Lichtwellenleiter ist ein physikalisches Medium, das das Signal als hochfrequenter, modulierter Lichtimpuls in einer 0,1 mm dünnen Glasfaser überträgt. Es ist von einer vollständig reflektierenden Mantelschicht umgeben.
Glasfaserkabel haben den Vorteil, dass sie sehr leicht sind, eine verbesserte Sicherheit bieten, über große Reichweiten verfügen und eine hohe Bandbreite für den Datenaustausch besitzen. Leider sind diese Kabel immer noch sehr teuer in der Produktion. Durch Glasfaserkabel sind Übertragungsgeschwindigkeiten von 140 Megabits pro Sekunde möglich.


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH