DOC_GPRS Foodtruck Franchise mit Imbisswagen im Leasing und zum Mieten
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Informatik » IT-Glossar » G Technik Informatik It-glossar F Technik Informatik It-glossar H »

GPRS

  
Lexolino

GPRS

GPRS steht für "general packet radio service". Es ist eine seit 2000 verfügbare Technologie, die für den Datentransfer die sog. Paketvermittlung nutzt. GPRS wurde aus der bekannten GSM Datenübertragung entwickelt und hat einen weitaus größeren Datendurchsatz, weil mehrere GSM-Übertragungskanäle in der Multislot-Methode von GPRS parallel genutzt werden. Je nach Kapazität des lokalen Funknetzes erzielen GPRS-fähige Geräte Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu zu 171,2 kbit/s wenn alle acht Zeitschlitze vollständig genutzt werden könnten.
Die Daten werden hierbei in Datenpakete eingeteilt und über verschiedene Stationen transportiert und werden beim Empfänger wieder zusammengesezt. Mit GPRS können User auch den ganzen Tag im Internet bleiben, da GPRS nicht im Zeittarif abgerechnet wird sondern die der übertragenen Datenmenge die Kostengrundlage stellt.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13637 Dokumente zu 1535 Themen 73796/140547. Letzte Aktualisierung: 2018-07-16 08:37:41
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share