Objekt


Als Objekt bezeichnet man in der objektorientierten Programmierung ein Software-Modul, in welchem sowohl Methoden als auch Eigenschaften zusammengefasst sind.
Man definiert ein Objekt aufgrund seiner Funktion und behandelt es als eine Einheit.
Bei der objektorientierten Programmierung gilt ein Objekt als Instanz einer Klasse, das heißt als eine Variable des Klassen-Typs.
Sie besitzen dieselben Attribute, also Zuordnungen und Eigenschaften, welche allerdings erfahrungsgemäß von unterschiedlichem Attributwert sind.
Klassen hingegen sind abstrakte Beschreibungen von Daten und dem Verhalten von Objekten ähnlich. Meist wendet man ihre Methoden auf die Daten der Objekte an.

Edit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon Deutschland GmbH