Lexolino Technik Informatik IT-Glossar R  

Rekursion

  

Rekursion


Man spricht von einer Rekursion, wenn sich in der EDV ein Algorithmus oder eine Funktion selbst definiert und aufruft.
Funktionen sind nur rekursiv, wenn ihr Anweisungsteil mindestens einen Aufruf von sich selbst enthält.
Man verwendet dieses Verfahren um Teilergebnisse zu berechnen.
Viele Aufgaben lassen sich auch gerade nur mit Hilfe von Rekursion lösen.
Sie bedeutet nicht zwingend eine Endlosschleife, da sie meist eine genaue Anzahl an Aufrufen angibt oder eine Abbruchbedingung definiert ist.
Iterationen gehören wohl zu den typischsten rekursiven Funktionen. Nach einem Schleifendurchlauf wird der iterative Wert der daraus resultiert wieder als Eingangswert für die nächste Schleifenberechnung verwendet.

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH