Glossar A aus Wirtschaft, Wirtschaftszweig, Immobilienwirtschaft, Immobilien | lexolino.de

Das Glossar A bietet eine Sammlung von Begriffen und Definitionen im Bereich der Immobilienwirtschaft. Hier sind einige der wichtigsten Begriffe, die in diesem Glossar enthalten sind:

Begriffe

1. Abgeschlossenheit

Die Abgeschlossenheit einer Wohnung ist gegeben, wenn sie über eine eigene abschließbare Eingangstür verfügt und über Küche, Bad und WC verfügt.

2. Abschreibung

Die Abschreibung bezeichnet den Wertverlust eines Gebäudes oder einer Immobilie aufgrund von Alterung, Abnutzung und technischem Fortschritt.

3. Bauland

Bauland ist ein Grundstück, das durch den Bebauungsplan als bebaubar ausgewiesen ist.

4. Grundschuld

Eine Grundschuld ist ein dingliches Recht an einem Grundstück, das der Sicherung bestimmter Ansprüche dient, meist zur Absicherung von Krediten.

5. Maklerprovision

Die Maklerprovision ist die Vergütung, die ein Immobilienmakler für die erfolgreiche Vermittlung eines Kaufvertrags oder Mietvertrags erhält.

Verwandte Begriffe

1. Immobilienmarkt

Der Immobilienmarkt umfasst alle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kauf, Verkauf, der Vermietung und der Entwicklung von Immobilien.

2. Grundstücksgrenze

Die Grundstücksgrenze bezeichnet die Linie, die die Grenze zwischen zwei angrenzenden Grundstücken markiert.

Weblinks

Weitere Begriffe und Definitionen im Bereich der Immobilienwirtschaft finden Sie auf Lexolino.

Literaturhinweise

  • Müller, H., Die Immobilienwirtschaft: Kompaktwissen für Studium und Praxis, Springer, 2020.
  • Schmidt, M., Handbuch der Immobilienwirtschaft: Recht, Steuern, Unternehmensbewertung, C.H. Beck, 2019.
Autor: TheoTextpoet

LEXO-Tags

1. Begriffe 2. Definitionen 3. Stichwörter 4. Wörterbuch

Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit dem richtigen Franchise Unternehmen einfach durchstarten.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH