Limnologie

Die Limnologie (griechisch: limnos = See und logos=Lehre) ist aus der Hydrobiologie hervorgegangen. Sie befasst sich mit den unterschiedlichen Binnengewässern deren Ökosysteme, Struktur, Stoff- und Energiehaushalt und biologisch-ökologische Struktur und Funktion.

Unter Binnengewässer versteht man z.B. stehende Gewässer, wie Weiher und Seen ohne Verbindung zu den Ozeanen, Fließgewässer und Grundwasserkörper. Außer Süßwasser-Ökosystemen gehören auch Salzwasser-Binnengewässersysteme (z. B. selbst das Tote Meer) zum Gegenstand der Limnologie.

Die Limnologie ist ein Teilbereich der Ökologie als Wissenschaft von den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und ihrer Umwelt.


x
Alle Franchise Definitionen

Gut informiert mit der richtigen Franchise Definition optimal starten.
Wähle deine Definition:

Verschiedene Franchise Definitionen als beste Voraussetzung.
© Franchise-Definition.de - ein Service der Nexodon GmbH