Ludologie

Die Lehre vom Spiel bezeichnet man als Ludologie (lat. ladus = das Spiel und logos=Lehre). Die Ludologie ist ein neuer und fächerübergreifender Wissenszweig mit deutlicher Nähe zu den Kulturwissenschaften.

Sie beschäftigt sich mit der Untersuchung kommunikativer, struktureller, technischer, kultureller und ästhetischer Aspekte des Spiels und des Spielens mit Schwerpunkt auf das digitale Spielen.

Die Bandbreite der Forschungsarbeit reicht von Spielhistorie, Entwicklung, Analyse und Theorie digitaler Spiele sowie medienpsychologische Betrachtungen.


x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH