Lexolino Wissenschaft Medizin

Logopädie

  

Logopädie

Der Begriff der Logopädie (griechisch: logos = das Wort und pädeuein = erziehen) wurde 1924 durch den Wiener Mediziner Emil Fröschels für die Stimmheilkunde geprägt.

Die Logopädie ist eine sehr junge medizinisch-therapeutische Fachdisziplin. Sie widmet sich der Theorie und Praxis mit Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation der Stimmheilkunde. Weiterhin steht sie für die Lehre und Forschung auf den Gebieten der Stimme. Ein weiteres Feld das im Vordergrund der Logopädie steht, ist die Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- oder Hörbeeinträchtigung in seiner zwischenmenschlichen Kommunikationsfähigkeit eingeschränkten Menschen.


Ergänzungen

  • 1
    2019-02-21 18:52:40
    Dies ist ein Test!
Edit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon Deutschland GmbH