Motologie

Die Lehre über den Zusammenhang zwischen Bewegung und Psyche bezeichnet man mit Motologie. Im Mittelpunkt der Motologie steht die Frage, wie man über die Arbeit mit Körperlichkeit und Bewegung Menschen in ihrer Entwicklung unterstützen kann.

Die Zielgruppe der Motologie geht durch alle Altersgruppen von Kleinkind bis zum alten Menschen. Als pädagogisches oder therapeutisches Konzept ist sie in einer Vielzahl von Einrichtungen unter dem Überbegriff "Psychomotorik" vertreten.

Diese sehr junge Wissenschaft hat einen ganzheitlichen Ansatz, deren Gegenstand die menschliche Motorik als Funktionseinheit von Wahrnehmen, Erleben, Denken und Handeln darstellt.

Die Motologie beschäftigt sich mit der Entwicklung der Motorik, ihren Störungen und deren Behandlung. Sie liegt u. a. im Grenzbereich zwischen Anatomie, Hirnforschung, Entwicklungspsychologie.


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH