AIDS-Phobie

Die AIDS-Phobie bezeichnet die Furcht vor HIV bzw. Ansteckung durch HIV und AIDS bzw. Erkrankung an AIDS. Menschen, die an der AIDS-Phobie erkrankt sind, meiden Situationen bei denen die Möglichkeit besteht sich anzustecken. Bei besonders schwerer Erkrankung vermeiden die Betroffenen den Kontakt zu Personen, die HIV oder AIDS haben könnten, nach der Meinung des Phobikers.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH