Autodysomophobie

Charakteristisch für eine Autodysomophobie ist die unbegründete Angst vor dem eigenen Geruch. Der Betroffene fürchtet, dass für andere sein eigener Geruch als Gestank empfunden werden könnte. Deshalb versucht er seinen Geruch durch übermäßigen Gebrauch von Parfüm oder exzessives Waschen zu verbergen. In besonders ausgeprägten Fällen zieht sich der Betroffenen ganz aus der Gesellschaft zurück. Die Gefahr der Vereinsamung droht.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit, Firma aufbauen

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH