Belonophobie

Die Belonophobie bezeichnet die pathologische Angst vor Nadeln bzw. davor, sich mit einer Nadel zu verletzen bzw. von einer Nadel gestochen zu werden.

Deshalb wird der Umgang mit Nadeln oder auch Nadelkissen, Schneidern usw. gemieden, ebenso das Nähen oder Abstecken von Kleidern.

Das Wort setzt sich wie folgt zusammen: phobos (altgriechisch) = Angst; belono-, belon- (altgriechisch) = Nadel.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH