Dermatopathophobie

Bei der Dermatophobie (auch Dermatopathophobie oder Dermatosiophobie) handelt es sich um eine spezifische Angststörung. Sie bezeichnet die Angst vor Hautkrankheiten bzw. sich an der Haut zu verletzen. Der Betroffene vermeidet bei dieser Phobie den körperlichen Kontakt zu anderen Menschen. Er befürchtet bei den kleinsten Unregelmäßigkeiten der Haut, sich mit einer Hautkrankheit angesteckt zu haben.

Das Wort kommt aus dem altgriechischen: dermo-,derm-,dermato-,derma- = Haut, phobos = Angst.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

x
Alle Franchise Definitionen

Gut informiert mit der richtigen Franchise Definition optimal starten.
Wähle deine Definition:

Verschiedene Franchise Definitionen als beste Voraussetzung.
© Franchise-Definition.de - ein Service der Nexodon GmbH