Haematophobie

Die Haematophobie ist den spezifischen Angststörungen zuzuordnen. Sie bezeichnet die krankhaft gesteigerte Furcht vor Blut, Hämatomen bzw. Verletzungen, bei denen Blut zu sehen ist. Der Betroffene vermeidet daher jede Situation, bei der er mit dem Anblick von Blut konfrontiert werden könnte.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH