DOC_Kardiophobie (auch Herzneurose, Herzangst, Herzphobie) Foodtruck Franchise mit Imbisswagen im Leasing und zum Mieten
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Wissenschaft » Medizin » Psychologie » Krankheiten » Phobien » K Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien J Wissenschaft Medizin Psychologie Krankheiten Phobien L »

Kardiophobie (auch Herzneurose, Herzangst, Herzphobie)

  
Lexolino

Kardiophobie (auch Herzneurose, Herzangst, Herzphobie)

Eine völlig grundlose, panische Furcht vor Herzerkrankungen oder Herzinfarkt wird mit dem medizinischen Begriff der Kardiophobie (altgriechisch: cardio= Herz) bezeichnet. Der Betroffene wird von der ständigen Angst gequält an einer bedrohlichen Herzkrankheit zu leiden. Es kommt zu einer exzessiven Beschäftigung mit sich selbst, ständig auf der Suche nach Symptomen einer Herzerkrankung. Obwohl der Betroffene organisch völlig gesund ist, kann diese Phobie bei ihm Symptome wie starkes Schwitzen, Herzstiche, Herzrhythmusstörungen ("Herzstolpern", "Aussetzer"), erhöhter Blutdruck, stark erhöhter Puls, Herzrasen, Zittern der Hände, Übelkeit, Schwindel, zittrige schwache Beine, Atemnot, Hyperventilation, Schmerzen in Herzgegend und in der Brust (Ausstrahlung in den linken Arm), Druck- und/oder Engegefühl in der Brust auslösen.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13637 Dokumente zu 1535 Themen 73762/140540. Letzte Aktualisierung: 2018-06-20 05:57:49
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share