Wiccaphobie

Die Wiccaphobie ist eine spezifische Angststörung, welche die extrem übersteigerte Furcht vor Hexen bezeichnet. Die Phobie kann auch mit einer grundsätzliche Furcht vor allem, was mit dem Mittelalter zu tun hat, einhergehen. Oftmals liegt dieser Angststörung ein Kindheitstrauma zugrunde (Märchen, Geschichten etc.). Die Betroffenen meiden alles, was sie für mysteriös bzw. hexenhaft halten.

Das Wort setzt sich zusammen aus: wicca = angelsächsische Herkunft: Wahrsager, wicce = weibliche Form, englisch witch = Hexe und phobos(griechisch)=Angst.


LEXO-Tags

Phobie, Phopien, Angst, Angstzustand, Krankheit

Edit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH