Lexolino Wissenschaft Medizin Therapie

Reflexzonentherapie

  

Reflexzonentherapie

Bei der Reflexzonentherapie geht man davon aus dass es am Körper Reflexzonen gibt, die alle Organe und Muskelgruppen auf der Hautoberfläche und im Haut-Unterhautbereich ?spiegeln?. Durch Massage in Reflexzonen (Hautnervenbezirke) kann über Nerven- und Reflexbahnen der Spannungszustand der inneren Organe verändert und eine Schmerzlinderung eintreten.

Die verschiedenen Formen der Bindegewebs-, Segment-, Periost- ( Knochenhaut) oder Colonmassage (Colon = Dickdarm) machen sich zunutze, dass die inneren Organe über die Haut und Muskulatur beeinflusst werden können.


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH