Lexolino Wissenschaft Medizin Therapie

Speläotherapie

  

Speläotherapie

Die Speläotherapie ist die Behandlung von Atemwegserkrankungen in stillgelegten Bergwerken oder Höhlen. Diese besitzen hervorragende Bedingungen zur Heilung und Linderung von asthmatischen Krankheiten. Das Mikroklima der Stollen ist charakterisiert durch eine stabile Luftreinheit mit fast völliger Schwebstaub- und Allergenfreiheit (Pollen und Pilzsporen).

Die kühle Temperatur und die hohe Luftfeuchtigkeit bewirken eine Besserung der statischen und dynamischen pulmonalen Funktionsgrößen, das heißt, die Atemfunktion verbessert sich. Das führt zu abnehmender Atemnot, Husten und Auswurf, die Medikation kann daher häufig reduzieren werden.


x
Franchiseportal

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Eine erprobte Geschäftsidee finden mit Innovationen für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH