Heteronomie

Die Heteronomie ist die Fremdgesetzlichkeit bzw. -bestimmtheit und bedeutet die Abhängigkeit von fremden Einflüssen bzw. vom Willen anderer.

Im philosophischen Sinn nach Immanuel Kant ist mit dem Begriff "Heteronomie" jedoch nicht eine uneingeschränkter Fremdbestimmung, die keine Eigenverantwortung mehr kennen würde, gemeint. Heteronomie kann auch selbst gewählt werden.

In der Psychologie spricht man von Heteronomie, wenn ein Abhängigkeitsverhältnis zu Personen oder zu Krankheiten besteht, aufgrund dessen ein Mensch nicht mehr freien Willens entscheiden kann.


x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH