Lexolino Stichwort:

Mensch

 Seite 8

Mensch



Va-Ver 
Valéry, Paul Ambroise [ französischer Schriftsteller ] Bücher haben die gleichen Feinde wie der Mensch: Feuer, Nässe, Zeit und ihren Inhalt Der Krieg ist ein Vorgang, bei dem sich Menschen umbringen, die einander nicht kennen, und zwar zum Ruhm und zum Vorteil von Leuten, die einander kennen, ...

Chamfort 
daß, wer das Spiel aufgibt, es gewinnt Berühmtheit: der Vorteil, denen bekannt zu sein, die einen nicht kennen Der Mensch muß jeden Morgen eine Kröte hinunterschlingen, wenn er sichergehen will, daß ihm nicht etwas noch Ekelhafteres begegne, ehe der Tag vorüber ist Die meisten Bücher von heute ...

Einstein, Albert 
an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren Der übernächste Krieg wird nur noch mit Pfeil und Bogen entschieden Die Naturwissenschaft ...

Brehm, Alfred 
meisten seiner engeren Verwandten, ein tölpelhafter und geistloser Gesell Der erste Eindruck, welchen das Walroß auf den Menschen macht, ist kein günstiger Der geringe Schaden, welchen der Igel anrichtet, kann gegenüber dem von ihm gebrachten Nutzen kaum in Betracht kommen, zumal jener noch keineswegs ...

Doe-Dre 
Döblin, Alfred [ deutscher Schriftsteller ] Das gefährlichste Organ am Menschen ist der Kopf Der Verleger schielt mit einem Auge nach dem Schriftsteller, mit dem andern nach dem Publikum ...

Bundesministerin für Arbeit und Soziales 
Menschen aller Generationen und sozialen Hintergründe sollen berufliche Zukunftsperspektiven und Jobchancen bekommen ...

Roth, Eugen 
Nur dem Vertrauens- traust Du miß, / Weil er bestellt, zu schauen scharf, / Ob man Dir selbst vertrauen darf Ein Mensch erblickt das Licht der Welt - / Doch oft hat sich herausgestellt / Nach manchem trüb verbrachten Jahr, / Daß dies der einzige Lichtblick war Ein Mensch sagt - ...

Hec-Hei 
Wilhelm Friedrich [ deutscher Philosoph ] Das Volk ist derjenige Teil des Staates, der nicht weiß, was er will Der Mensch ist, was er als Mensch sein soll, erst durch Bildung Der Staat ist die Wirklichkeit der sittlichen Idee Prosa des Alltags Heidegger, Martin [ deutscher Philosoph ...

Mitsch, Werner 
in denen sich Denkzwerge verstecken Butterberge sind die Folge von Milchmädchenrechnungen Das einzig Echte an manchen Menschen ist ihre Falschheit Das Symbol der Wohlstandsgesellschaft ist die wegwerfende Handbewegung Demokratie: Keiner macht sich Gedanken ...

Hugo, Victor Marie 
zu sein Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte Die Lebensversicherung ist in ihrer Menschlichkeit der heilsamste und vorsorglichste Gedanke, der jemals dem menschlichen Gehirn entsprang, um Schicksalsschläge abzuschwächen und das Familienleben vor der Zerstörung ...

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH