Lexolino Ausdruck:

Mensch Welt

Mensch Welt



Armenien 
Die Welt ist ein Topf, und der Mensch ein Löffel darin Es gibt nur ein Schwert, das niemals rostet: die Zunge einer Frau Fünf Minuten Hilfe sind besser als zehn Minuten Mitleid Die Blumen, die auf den Gipfeln der Berge blühen, würden ihren Platz niemals mit der Gartenrose tauschen ...

Chamfort 
Sébastien Roch Nicolas) Achtung ist mehr als Beachtung, Ansehen mehr als Ruf, Ehre mehr als Ruhm Als ich der Welt und dem Vermögen entsagte, fand ich Glück, Stille, Gesundheit, ja Reichtum und merkte, dem Sprichwort zum Trotz, daß, wer das Spiel aufgibt, es gewinnt Berühmtheit: der Vorteil, denen ...
daß, wer das Spiel aufgibt, es gewinnt Berühmtheit: der Vorteil, denen bekannt zu sein, die einen nicht kennen Der Mensch muß jeden Morgen eine Kröte hinunterschlingen, wenn er sichergehen will, daß ihm nicht etwas noch Ekelhafteres begegne, ehe der Tag vorüber ist Die meisten Bücher von heute ...

Virtuelle Realität 
Die virtuelle Realität bezeichnet die Schaffung von künstlichen Welten ...
Diese Mensch-Maschinen-Schnittstelle hat das Ziel irgendwann eine so perfekte künstliche Realität zu schaffen, dass diese sich nicht mehr von der realen Welt unterscheiden lässt ...

Talmud 
an seine Ehrlichkeit Hast du Wissen erworben, was fehlt dir? Fehlt dir Wissen, was hast du erworben? Immerdar sei ein Mensch auf die Ehrung seiner Frau bedacht, denn nur um seiner Frau willen waltet Segen im Haus eines Menschen In den Brunnen, aus dem man getrunken hat, soll man keinen Stein ...

Laub, Gabriel 
Die Frau erträgt den Mann aus Liebe zur Ehe Der Mensch ist ein durch die Zensur gerutschter Affe Die Ehe ist ein Sonderfall eines Abonnements, das mehr Geld kostet, als wenn man einzeln zahlen müßte Die Faulheit ist der heimliche Vater des Fortschritts Die schlimmste Kriminalstatistik gab ...
Beinen Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können Wann regen Sie sich über den Hunger in der Welt auf? Vor oder nach dem Dessert? ...

Georgien 
Die Welt kann mit Worten erobert werden, aber nicht mit gezogenen Schwertern ...
Ein Mensch ist solange nicht tot, wie sich noch jemand an ihn erinnert ...

Rau, Johannes 
abstrakten Debatte über die Wiedervereinigung Mein Herz ist unruhig Wir sollten unseren Kindern nicht vorgaukeln, die Welt sei heil ...
Aber wir sollten in ihnen die Zuversicht wecken, dass die Welt nicht unheilbar ist Brot für die Menschen ist wichtiger als Waffen für den Weltraum Demokratie und Rechtsstaat zeichnen sich eben nicht durch das Recht des Stärkeren aus, sondern durch die Stärke des Rechts Denen gegenüber, die ...

Hebbel, Christian Friedrich 
alle sechs fallen sollten Das Auge ist der Punkt, in welchem Seele und Körper sich vermischen Das böse Gewissen des Menschen hat die Tragödie erfunden Das Gewissen ist die Wunde, die nie heilt und an der keiner stirbt Das Publikum beklatscht ein Feuerwerk, aber keinen Sonnenaufgang Das ...
bekennt: Ich bin nichts! Die Natur hat mit dem Menschen in die Lotterie gesetzt und wird ihren Einsatz verlieren Die Welt ist Gottes Sündenfall Drei der Grazien gibt's, nur eine Venus! Die Veilchen / Will ich zum Strauße gereiht, aber die Rose allein Eine Welt, worin ein Hund auch nur ein ...

Marx, Karl Heinrich 
Alle Revolutionen haben bisher nur eines bewiesen, nämlich, daß sich vieles ändern läßt, bloß nicht die Menschen Arbeit ist das Feuer der Gestaltung Arbeiter, die sich stückweis verkaufen müssen, sind eine Ware wie jeder andre Handelsartikel und daher gleichmäßig allen Schwankungen des Marktes ausgesetzt ...
Arbeit Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaft ist die Geschichte von Klassenkämpfen Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist ...

Bonaparte, Napoléon 
Magen Das Schlimmste in allen Dingen ist die Unentschlossenheit Das sicherste Mittel, arm zu bleiben, ist, ein ehrlicher Mensch zu sein Der General muß seine Soldaten so behandeln, wie er selbst behandelt werden möchte Der Krieg ist der natürliche Zustand, die Befreiung von ...
ist es, eine Nacht zwischen einer schönen Frau und einem schönen Himmel zu teilen Ich bin zu spät in die Welt gekommen; es läßt sich jetzt nichts Großes mehr vollbringen Reichtum besteht nicht im Besitz von Vermögen, sondern in der Anwendung, die man davon zu ...

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH