DOC_Something Old, Something New ...
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Hochzeitsbräuche » Großbritannien »

Something old, something new ...

  
Lexolino

Something old, something new ...

"Something old, something new, something borrowed, something blue and a lucky six-pence in your shoe."
(Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes, etwas Blaues und einen Glückspfennig im Schuh.)

Die Braut sollte vier Dinge an ihrem Hochzeitstag bei sich haben. Der Brauch sagt, dass so die Ehe glücklich wird.

etwas Altes
steht für das bisherige Leben der Braut vor der Ehe (Beispiel: ein altes Schmuckstück) (Respektiert alte Werte und Tradition)

etwas Neues
steht als Symbol für das beginnende Eheleben der Braut (Beispiel: das neue Brautkleid) (Offen für Veränderungen und Neuem)

etwas Geliehenes
steht für Freundschaft und soll Glück in der Ehe bringen, die Braut leiht sich etwas von einer glücklich verheirateten Freundin (Beispiel: ein besticktes Taschentuch) (Übersetzt: "Geborgt wie das Leben")

etwas Blaues
als Zeichen der Treue (Beispiel: das blaue Strumpfband) (Die Farbe Blau steht für Treue)

und einen Glückspfennig im Schuh als Zeichen des Wohlstands.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-22 21:17:56
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share