DOC_Hacker
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Informatik » IT-Glossar » H Technik Informatik It-glossar G Technik Informatik It-glossar I »

Hacker

  
Lexolino

Hacker


Als Hacker bezeichnet man Personen, die sich über die öffentlichen Netze unerlaubten Zugang zu anderen Systemen verschaffen.
Die Herkunft des Wortes “Hacker“ kommt vom “Hacken“ auf einer Tastatur.
Hacker können in der Regel Passwörter und Sicherheitssysteme umgehen und zeigten besonders dadurch immer wieder auf, dass es fast immer möglich ist ein Sicherheitssystem zu überlisten.
Es gibt sogar Software, so genannte Hack-Programme, auf dem Markt zu bekommen, welche das Ausprobieren unendlicher Passwörter automatisiert haben.
Allerdings muss man hier ganz klar unterscheiden, dass es auch Hacker gibt die nicht Kriminelle sind. Manche werden von Firmen und Banken angeworben um nach Sicherheitslücken in deren Systemen zu suchen und sie zu beheben. Sie setzten dafür ihr Insider-Know-How ein und sorgen damit für mehr Datensicherheit.
Mit der zeit hat sich der Begriff des “Hackers“ immer weiter gewandelt und ist heute, soweit sie im Bereich des Legalen operieren, einfach nur computerbegeisterte Anwender, Freaks jedoch vor allem besonders gute Programmierer und Experten.

Ergänzungen

  • 1
    2016-10-09 04:04:10
    Not sure how much this paper adds to the literature. I found Europe in Fig. 5 instructive: basically, the Finns and Russians destroy the picture - I would have liked to see an analysis without them. These two pull most Northern Europeans south, and most Eastern population west, because the other populations can't be as &qtuo;north" as Finns, and Russians of course are abnormally east for their make-up. Slovakia is a weird outlier, but the Swiss make good sense.
Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140425. Letzte Aktualisierung: 2017-11-21 04:12:34
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share