Berge Asien

Asien als spirituelles Zentrum der Erde und Gegenpol zum materiellen Westen, verfügt über zahlreiche heilige Orte und Berge. In Asien stehen die heiligen Berge als "das Symbol für Triumph und menschliche Erneuerung über die tiefen Täler der Weltlichkeit, wo die Menschen in die Illusionen ihres eigenen Tuns verstrickt leben".

Bereits in den indischen Veden, den frühesten Zeugnissen religiösen Schrifttums, werden die Gottheiten auf den Bergen beschrieben. Uralte buddhistische Texte berichten in Mythen und Legenden von den Göttern, die ihren Wohnsitz auf den Bergen haben. Insbesondere der Himalaya zeugt von der Kraft der Berge als heilige Orte.

Dieses Gebirge mit seinen eis- und schneebedeckten Gipfeln ist in jeder Beziehung außergewöhnlich, denn hier gibt es nicht nur die höchsten Berge unseres Planeten, sondern auch die heiligsten.

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH