Lexolino Internet

Internetzugang

Internetzugang

Ein Internetzugang (Internetanschluss) ist die Verbindung eines Computers oder eines gesamten Netzwerkes mit dem Internet. Um den PC oder das Netzwerk an das Internet anzuschließen wird ein Verbindungsgerät zur Datenleitung und eine Zugangsberechtigung bei einem Zugangsvermittler (Internet Service Provider, abgekürzt ISP) benötigt.

Beispiele für Verbindungsgeräte sind:
  • Telefon, Modem und ISDN
  • Digital Subscriber Line (DSL)
  • Lokale kabelgebundene Netzwerke
  • Drahtlose lokale Netzwerke (WLAN, WiMAX, Bluetooth)
  • Internet via Mobilfunk
Die Kosten für den Internetzugang sind Providerabhängig. Nach der Grundgebühr, die bei jedem Provider anfällt, zahlt der Nutzer nach einem der folgenden Abrechnungsschemata:
  • nach Datenvolumen
  • nach Zeit (Zeittarif)
  • unlimitiert (Flatrate)

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH