JPEG


Unter JPEG versteht man den Standart zur Komprimierung von digitalen Bildern. Dieser wurde Mitte der 80er Jahre vom gleichnamigen Gremium "Joint Photographic Experts Group" erarbeitet.
JPEG arbeitet mit der Datenreduktion und kann aus diesem Grund die Daten besonders effektiv komprimieren. Bei diesem Vorgang werden einfach kleine Schwankungen der Farbnuancen ignoriert.
Also wird die Komprimierung dadurch erreicht, dass sich sehr ähnlich sehende Farben als gleicher Farbton abgespeichert werden und dadurch entsteht nur ein sehr geringer Qualitätsverlust.
Des Weiteren kann der Anwender die Komprimierungsstufen selbst wählen.
JPEG als ein nicht verlustfrei komprimierendes, web-fähiges Datei-Format, welches im ?World Wide Web? zur Fotospeicherung verwendet wird. Es gibt leider nicht viele die Web-fähig sind. Formate wie "Bitmap"(.bmp) oder "Tagged Image File Format" (.tif) können vom Web-Browser nich angezeigt werden.

Edit

x

Gemacht für GRÜNDER und den Weg zum ERFOLG!
Wähle dein Thema:

Erprobte Geschäftsideen, Innovationen und Know-How für den eigenen Start in die Selbstständigkeit. © FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon Deutschland GmbH