Wasserstoff

Wasserstoff ist das chemische Element mit dem Symbol H und der Ordnungszahl 1 im Periodensystem der Elemente. Es ist das häufigste chemische Element im Universum und bildet eine Vielzahl von Verbindungen mit anderen Elementen.

Eigenschaften

Wasserstoff ist ein farbloses, geruchloses, geschmackloses und ungiftiges Gas. Es ist das leichteste Element im Periodensystem und hat die niedrigste Dichte aller Elemente. Bei Standardbedingungen ist Wasserstoff ein Diatomisches Gas mit der chemischen Formel H2.

Verwendung

Wasserstoff wird in verschiedenen Industriezweigen und Anwendungen eingesetzt. Es wird unter anderem zur Herstellung von Ammoniak, Methanol und petrochemischen Produkten verwendet. Darüber hinaus wird Wasserstoff als Brennstoff in Brennstoffzellen genutzt, um elektrische Energie zu erzeugen.

Geschichte

Wasserstoff wurde erstmals im Jahr 1766 von Henry Cavendish isoliert. Später wurde seine Existenz von Antoine Lavoisier bestätigt, der ihm den Namen „Wasserstoff“ (Wasser-Erzeuger) gab.

Anwendungen

Wasserstoff wird als Reduktionsmittel, zur Herstellung von Salzsäure, zur Hydrierung von Pflanzen- und Tierölen sowie zur Veredelung von Leichtmetallen wie Aluminium verwendet. Außerdem dient es als Raketentreibstoff und Energieträger in der Raumfahrt.

Nachhaltigkeit

Wasserstoff wird als vielversprechender Energieträger betrachtet, da seine Verbrennung kein Kohlendioxid, sondern lediglich Wasser produziert. Dies hat das Interesse an der Entwicklung von Wasserstoff als sauberer Brennstoff verstärkt.

Literatur

  • Holleman, A. F.; Wiberg, E. (2007), "Inorganic Chemistry", Lehrbuch
  • Cotton, F. A.; Wilkinson, G. (1980), "Advanced Inorganic Chemistry", Lehrbuch

Weblinks - https://www.lexolino.de/q,Wasserstoff

Autor: OwenNews

LEXO-Tags

chemisch, Element, Gas, AtomareNummer1

 Edit


x
Alle Franchise
Gemacht für GRÜNDER und den Weg zur Selbstständigkeit!
Wähle dein Thema:
Mit uns das eigene Franchise Unternehmen gründen.
© FranchiseCHECK.de - ein Service der Nexodon GmbH