DOC_Great Diving Range
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Gebirge » Australien »

Great Diving Range

  
Lexolino

Great Diving Range


Die Great Dividing Range ist der größte Gebirgszug von Australien, sie erstreckt sich von der Nordostspitze Queenlands an der gesamten Ostküste entlang durch New South Wales bis nach Victoria. Hier nimmt die Great Dividing Range eine westliche Richtung ein und verliert sich schließlich im Westen von Australien an den letzten Ausläufern der Grampian Mountains in der mächtigen australischen Zentralebene.

Alle Hochgebirgsbereiche mitsamt dem höchsten Berg des australischen Festlandes, dem 2.228 m hohen Mount Kosciuszko, gehören der Great Dividing Range an. Als Australische Alpen sind ihre höchsten Abschnitte im südlichen New South Wales und im östlichen Victoria bekannt.

Der Name des Gebirgszuges (übersetzt: Großes Scheide-Gebirge) ist im Prinzip nur teilweise zutreffend, da die Great Dividing Range kein einheitliches Gebirge darstellt. Jedoch ist sie tatsächlich eine Wasserscheide zwischen den Flüssen der australischen Ostküste, welche direkt in den Pazifischen Ozean münden. Weiterhin denen des Murray-Darling-Beckens, die abseits von der Küste in die Ebenen des Landesinneren fließen.

In einigen Gegenden, wie den Blue Mountains oder den Snowy Mountains, ist die Great Dividing Range eine deutliche Barriere. In anderen Gebieten sind die Berghänge sanfter, mancherorts ist das Gebirge kaum noch als solches zu erkennen. In den Hochgebirgs- Regionen erreichen einige Berge für australische Verhältnisse enorme Höhen von über 2.000 m . Dennoch sind diese durch ihr hohes Alter und die erfolgte Abtragung nicht besonders steil. Alle Berge der Great Dividing Range können somit einfach und ohne spezielle Bergausrüstung bestiegen werden.

Ein großer Teil der Great Dividing Range wird von Nationalparks und anderen Naturschutzgebieten bestimmt. In den niedrigeren Lagen wird Holz geschlagen, was von Naturschützern stark kritisiert wird. Auch wird im Prinzip sämtliches in Ostaustralien verbrauchtes Wasser aus dem Gebirge bezogen, da es einige Stauseen gibt.
 
Flora
Die tiefen Täler und hohen Bergrücken der Blue Mountains (der direkt westlich von Sydney gelegene Teil der Great Dividing Range) sind von üppiger Vegetation bedeckt.
 
Tourismus
Die Snowy Mountains in New South Wales sind bei Skifahrern und Wanderern sehr beliebt.
 
Geschichte
Für die frühen europäischen Siedler im Land stellten die Blue Mountains, der direkt westlich von Sydney gelegene Teil der Great Dividing Range, eine unüberwindbare Barriere dar, bis im Jahr 1813 drei Viehzüchter sie erstmals überquerten.

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140438. Letzte Aktualisierung: 2017-12-16 03:17:52
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share