DOC_Karnische Alpen
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Geographie » Gebirge » Europa » Alpen » Südalpen » Gebirgsgruppen »

Karnische Alpen

  
Lexolino

Karnische Alpen

Die Karnischen Alpen bilden einen über 100 km langen stark ausgeprägten Kamm, der von Ost nach West verläuft. Diese sind ein sehr beliebtes Wandergebiet, dass sich von Drau, Gail und Tagliamento erstreckt.

Im Westen beginnt der Kamm mit dem markanten Helm (2.433 m) im Skigebiet von Sexten und erreicht mit der Pfannspitze (2.678 m), den großen Kinigat (2.689 m) und dem Hochweißstein (Monte Peralba, 2.694 m) mehrmals knapp die 2.700 Meter Grenze. Der höchste Gipfel ist die Hohen Warte mit 2.780 m ü. A. Der niedrigere östliche Teil des Gebirgszuges wird von den zwei wichtigen Pässen: Plöckenpass und Nassfeldpass gequert.

Zur Zeit des ersten Weltkrieges verlief die Front der Berge in Richtung Italien längs der Karnischen Alpen entlang. Die Spuren, die dieser Gebirgskrieg hinterlassen hat, sind heute noch allgegenwärtig. Dazu gibt es in Kötschach-Mauthen ein mehrfach prämiertes Museum mit Freilichtanlagen im Plöckenpass-Gebiet, die jene Geschehnisse plastisch vor Augen führen.

Der Wolayersee ist geologisch gesehen weltweit einzigartig. Er besitzt enorme 1300 m mächtige Korallenriffe in der Hohe-Warte- und Kellerwand-Region mit geringstem räumlichem Abstand zu Tiefseekalken. Diese paläozoischen Kalkmassive entstehen in Gebieten nahe dem Äquator, welche sich im warmen und flachen Meer an der afrikanischen Küste in Devon befinden. Sie sind mit mehr als 400 Millionen Jahren um ein Vielfaches älter als die mesozoischen Alpen.

Zu den ungefähr 100 wichtigsten geologischen Regionen der Erde zählen die Karnischen Alpen. Nirgends in Europa wurden die Entwicklungsräume des tiefen Meeres, des Erdaltertums , der Kontinentalränder und der Rifflagunen so nahe zusammengerückt, dass man sie auf einen Blick erleben kann. Trotz der mehrfachen Gebirgsfaltung ist die Erhaltung der Fossilien bemerkenswert. Regelmäßig kommen aus der ganzen Welt Geologen, um sich dieses Phänomen vor Ort anzuschauen.

Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140403. Letzte Aktualisierung: 2017-10-18 15:28:08
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share