DOC_KG Freudenthal Von 1833 E.V.
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Kultur » Alltagskultur » Fasnacht und Karneval » Münsterland »

KG Freudenthal von 1833 e.V.

  
Lexolino

KG Freudenthal von 1833 e.V.

Die KG Freudenthal kann sich mit Stolz die älteste Karnevalsgesellschaft in Münster und die zweitälteste in ganz Deutschland nennen.
Das Ziel der Gründer der Karnevalgesellschaft Freudenthal im Jahr 1833 war den über die Stränge schlagenden, ausschweifenden Karneval in bodenständige, gesittete Bahnen zu lenken.
Heute sieht die KG Freudenthal ihre Aufgabe in erster Linie darin, das heimatliche Brauchtum im allgemeinen und den münsterschen Karneval speziell zu fördern durch Pflege von Humor, Witz und Frohsinn.

Anschrift & Kontakt

KG Freudenthal von 1833 e.V.
Elke Middendorf
Buckstraße 7
48151 Münster

Telefon: +49 251 / 58 35 9
Internet: www.kg-freudenthal.de
Präsident: Thomas Straßburg
Narrenruf: 3-faches Münster Helau


Geschichte der KG Freudenthal von 1833 e.V.

Seit dem Mittelalter galt Münster mit den karnevalstreibenden Gilden und Zünften sowie des Adels als "die" westfälische Karnevalshochburg. Selbst die Wiedertäufer, die in den Jahren 1534/35 ihre Schreckensherrschaft in Münster errichteten, behielten die jahrhundertealte Sitte des Karneval Feierns und die traditionellen Rosenmontagsumzüge bei.

Garde

Sie werden auch die "Herren in Rot" genannt. Sie tragen eine schwarze Hose mit schwarzer Weste, weißes Hemd, darüber tragen sie ein rotes Jackett (was ihnen den Beinamen verlieh). Neben der schwarzen Fliege tragen sie auch noch einen Orden am Band.

Weitere Abteilungen der KG Freudenthal sind der Kadettenkorps und seit 2002 der 1. Husarencorps, die für den tänzerischen Nachwuchs der KG Freudenthal sorgen.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73677/140404. Letzte Aktualisierung: 2017-10-23 20:33:59
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share