DOC_Backup
Lexolino auf Facebook
Lexolino » Technik » Informatik » IT-Glossar » B Technik Informatik It-glossar A Technik Informatik It-glossar C »

Backup

  
Lexolino

Backup

Unter Backup versteht man das Erstellen einer Sicherheitskopie der im Computersystem vorhandenen Datenfiles, Directorys oder Programmen auf ein alternatives Speichermedium. Die Daten werden dort auf geraume Zeit aufbewahrt, um bei Systemausfällen, bei Datenschädigung oder Datenverlust die Originaldaten wiederherzustellen zu können. Das Verfahren, die Speichermedien und die Häufigkeit mit der Daten gesichert werden hängen von der Aktualität und der Verwendungshäufigkeit ab. Backups finden gewöhnlich auf Dateiebene statt.

Je nach Backup-Vorgehensweise können die gesamten Dateien gesichert werden, was Vorteile in der Schnelligkeit bei der Wiederherstellung der Daten mit sich bringt (Voll-Backup) Werden nur die seit dem letzen Backup modifizierten Daten gespeichert, spricht man von einem Inkremental-Backup. Eine Sicherung der Dateien zu einem gewissen Zeitpunkt wird Snapshot genannt Backup-Systeme sind im Regelfall serverbasiert, wobei es aber auch serverlose Backups gibt.


Edit




 
Inhalt ist verfügbar unter der GNU Free Documentation License 1.2
13620 Dokumente zu 1525 Themen 73676/140301. Letzte Aktualisierung: 2017-03-26 21:32:02
Download  Über Lexolino  Impressum  Datenschutz powered by NCPL V.0.95

Share